Bei Castelculier, in der Nähe von Agen in dem Departement Lot & Garonne, findet man Villascopia, eine archäologische Ausgrabung eines neuen Stils, welcher die neuen Technologien des 21. Jahrhunderts nutzend die gallo-romanische Welt wieder entstehen lässt.

1970 wurde bei Ausgrabungen eine wunderbare Statue der Minerve entdeckt, die gallo-romanische Villa Lamarque war gefunden worden.
40 Jahre später ist eine der schönsten Villen der damaligen Zeit wiedererstanden und die Technik des Scenovision erlaubt ein neues erleben dieser versunkenen Welt. Bilder in 3D, Retropruduktion und neue Technologien vermitteln nicht nur eine Schow, sondern auch Emotion, Gefühl, Poesie und Miterleben.

     

Die Zeitreise umfasst drei Schritte:

Die Show nennt sich "Die Bader von Victorianus" und ist eine Fiktion, von realen Charakteren inspiriert: Paulinus von Pella, der Erzahler ist die zentrale Figur der Geschichte. Er war 80 Jahre alt und in der Dammerung seines Lebens. Er schrieb seine Memoiren und erinnert sich, dass im Jahr 389, als er 14Jahre alt war, mit seinem Grossvater Ausonius, dem berühmten Dichter, nach Castelculier ging..

Ausone ist fur drei Tage von seinem Freund Severus, Eigentumer der Villa Lamarque, eingeladen. Er organisierte ein Bankett in seiner prachtigen Villa. Zu dieser Zeit schloss Paulinus Freunschaft mit Victorianus und Sabina, den Kinder des Hauses. Victorianus ist Architektur aus Leidenschaft, er ist es, der hinter der Grundung der Bader der Villa steckt.

 

Logo Villascopia
     
villascopia

Die Ausstellung

Ein Museum prasentiert eine Reihe von Objekten nach der Ausgrabung der Villa Lamarque seit dem neunzehnten Jahrhundert: eine einzigartige Kombination aus Fragmenten von Statuen, Busten, erhalten Elemente der architektonischen Dekoration (Fliesen, Putz, Marmor, gemaltes Furnier). Diese Ausstellung zielt darauf ab, die Eleganz der Dekoration der gallo-romischen Villa in Castelculier zu markieren.

 

     

Der archâologische Garten

Die Ruinen der Villa aus dem IV Jahrhundert erstreckten sich über 1.5 Hektar.
Auffallend seine Thermal-Bad, etwa 1000 qm2 gross, welches 1986 ausgegraben wurde.
Keine römische Villa in der Aquitaine besass eine Thermalbad dieser Grössenordnung.

Villascopia
47240 CASTELCULIER

Tel : +33 (0)5 53 68 08 68 ou +33 (0)5 53 66 14 14
Mail : info@villascopia.com
http://www.villascopia.com/ in französisch

 

top haut