Bordeaux, Capitale Mondiale du vin

Kultiviert seit dem ersten Jahrhundert n. Chr., haben die Weingüter die Landschaft um Bordeaux verändert und gezeichnet.. Von dem grossen Kalkstein-Plateau auf dem rechten Ufer, dominiert von dem unglaubliche St. Emilion, geht es weiter über Pomerol und Fronsac. Im Norden ist der Medoc ein geweihter Boden des Rotweines, welcher mit den so sehr beneideten Namen wie: Pauillac, Margaux, Montalcino, St. Julien und St. Estephe verbunden ist..

Lafite-Rothschild
St. Emilion

Südlich von Bordeaux findet man die Weine von Pessac-Leognan und die Dessertweine (Cerons, Sautenres, Barsac am linken Ufer der Garonne, Saint Croix du Mont und Loupiac am rechten Ufer).
Zwischen der Garonne und der Dordogne, erstreckt sich Entre-deux-Mers, die grösste Weinanbauzone von Bordeaux, welche eine Vielzahl von weissen und roten Weine aus Rebsorten Cabernet Sauvignon und Franc, Merlot und Malbec anbietet.

Es gibt 57 Ursprungsbezeichnungen AOC in regionalen, subregionalen und lokalen Bereichen, uber funftausend Weingüter (Chateaux) , 120 000 Hektar Rebflache und 14 000 Erzeugern von Weinen.............400 Handelshauser kaufen und verkaufen eine jahrliche Produktion von 700 Millionen Flaschen..... Bordeaux hat aus dem Wein eine Lebensart gemacht.

Chateau Margaux

weingebiet

Bitte klicken Sie auf dieses Bild zum Vergrössern

Um noch besser Bordeaux und seine Châteaux kennen zu lernen,
brauchen Sie nur
hier zu klicken